Gensei-Ryu Kata : Sansai (三才)

Eine immer beliebter werdende Kata ist die vom Gensei-Ryu (玄制流) kommende Sansai.

Durch die Aufnahme der WKF in die Gruppe der zugelassenen Katas (107 bis Dato) sowie durch die dynamischen Wendungen und Techniken, die allesamt gut mit dem Shotokan Stil kompatibel sind, ist diese Kata sehr beliebt und eine gute Möglichkeit einen der vorderen Plätze bei Wettkämpfen zu erringen. (Bei 107 Katas aus vielen Stil-Richtungen ist es für die Wettkampfrichter auch nicht einfach zu sehen, ob nun ein Fehler in der Kata war. Oftmals wird da eher die Ausführung, Dynamik etc. bewertet).

Nun gibt es im Netz eine Fülle an Sansai Kata Videos aber nur schwer eine Referenz, wie die Techniken gedacht waren und ausgeführt werden. (Man hat ein wenig das Gefühl, keiner weiss so richtig wie sie geht, alle orientieren sich halt an den vorhandenen Videos).

Dem möchte ich Abhilfe schaffen, indem ich mich in Japan auf die Suche nach der Gensei-Ryu Beschreibung der Kata gemacht habe. Und tatsächlich gibt es ein Buch aus dem Jahre 1964 mit dem Namen : Shin Karate-Do Kyohan (新空手道教範), was so ziemlich den gesamten Gensei-Ryu Stil, Grundtechniken und Katas beschreibt.

Es war nicht einfach das Buch zu beschaffen (ausserhalb von Japan verlangen sie einen horrenden Preis), aber direkt in Japan wurde ich fündig und werde euch in der nächsten Zeit die Übersetzung der Kata Sansai verfügbar machen.

Hier zum Einstimmen ein Video der Kata:

4 thoughts on “Gensei-Ryu Kata : Sansai (三才)

  1. Ich poste demnächst den Auszug des Buches, dann kannst Du die Schritte und auch Techniken selbst nachzählen. Bitte noch um etwas Geduld.. Und vielen Dank fuer Deine Frage!!!

    1. Hallo Rudi,
      ich bin gerade dabei die Seiten zu uebersetzen! Sobald ich fertig bin, stelle ich sie hier auf der Seite online. Sind wirklich sehr seltene Aufzeichnungen, hatte damals auch lange nach dem Buch gesucht, denn darueberhinaus habe ich wenig Infos insgesamt zu dieser Kata gefunden. Die meisten lernen sie aus dem Internet bei YouTube und da schleichen sich natuerlich Fehler ein. Schau‘ einfach in der naechsten Zeit wieder hier vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.